Nächste Veranstaltungen

………………………………………………………………………………………………….

Mittwoch, 10.08.2016, 16.30 Uhr
Daheimgebliebenen-Treffen mit Familien
Wanderung um Oberschleichach
Anschließend Einkehr im “Landgasthof Oberaurach”
in Oberschleichach (ca. 18.00 Uhr)

………………………………………………………………………………………………….

Präsidentenwechsel bei den Lions

sawe PräsidentenwechselOberschleichach. Georg Hiernickel ist der neue Präsident des Lions-Clubs Haßberge. Nach einem Jahr Amtszeit steckte Sabine Weinbeer ihm die Präsidentennadel ans Revers. Zum neuen Präsidium gehören Vizepräsident Rudolf Hart, Sekretär Dr. Werner Arnholdt und Schatzmeister Werner Stegemann.

Im Pfarrhof in Oberschleichach trafen sich die Clubmitglieder zur Präsidentenübergabe. Immer Ende Juni wird beim Lions-Club ein neuer Präsident installiert. Die Journalistin Sabine Weinbeer war die erste Frau in diesem Amt im Lions-Club Haßberge, der bis 2008 ein reiner Herrenclub war. In ihrem Rückblick dankte sie ihrem Präsidium und dem gesamten Club für die Unterstützung. Der Service-Club habe sich in diesem Jahr vielfältig engagiert. Fortgeführt wurde das Rumänien-Hilfsprojekt mit zwei weiteren Hilfslieferungen. […]

Lionsprogramm “Klasse 2000″ in der Grundschule Ebern

SONY DSCEbern. „Klasse 2000 ist ein ganz hervorragendes Programm, wir setzen das jetzt in allen Klassen um,“ das erklärte die Rektorin der Grundschule Ebern, Ingrid Mandery beim Besuch von Lions-Präsidentin Sabine Weinbeer in der Ganztagsklasse. An den Lions-Club hatte sich Mandery gewandt, um dieses Bildungsprogramm an ihrer Schule umsetzen zu können, in dem es um Gesundheitserziehung, aber auch um Selbstbehauptung, Gewaltprävention, Bewegung und Entspannung geht.

Birgit Finzel stieg mit ihrer Ganztagsklasse in das Programm ein. Die begleitenden Unterrichtsmittel und den regelmäßigen Besuch der Gesundheitsberaterin Manuela Mikula, die den Kindern beispielsweise die „Dampfmacher“ oder den Weg der Luft vorstellt. Ständiger Begleiter der Kinder ist „Klaro“, eine selbst gebastelte Puppe. Diese Puppe haben die Eberner Erstklässler mittlerweile individuell gestaltet. […]

Der Lions-Club Haßberge trauert um Manfred Döbereiner

Manfred_DoebereinerDer Lions-Club Haßberge trauert um Manfred Döbereiner, der am 15. April 2016 im Alter von 78 Jahren verstarb. Manfred trat 1990 in den Lions-Club ein und fungierte gleich fünf Jahre lang als Activity-Beauftragter. 1992/93 war er Clubsekretär. Sein Präsidentenjahr stellte er 1996/97 unter das Motto „Berühmtheiten im Landkreis in Vergangenheit und Gegenwart“. So wie es in seinem Programm sowohl um Friedrich Rückert als auch um den Euro ging, vereinigte er in seiner Person immer den bedachten Kaufmann und Rechner mit großer Empathie und Sorge um Schwächere. Manfred bereicherte das Clubleben durch seine beruflichen wie seine charakterlichen Stärken und seinen Kunstsinn. Er war nicht geschäftsmäßig freundlich, sondern ein Menschenfreund, der im Club neben dem sozialen Engagement auch das freundschaftliche Miteinander schätzte, deshalb organisierte er als Präsident viele gesellige Beisammensein

Der Lions-Club Haßberge wird Manfred Döbereiner stets in freundschaftlicher Erinnerung behalten.

Der Lions-Club Haßberge trauert um Paul Greschner

Paul_GreschnerDer Lions-Club Haßberge trauert um Paul Greschner, der im Alter von 81 Jahren am 5. April 2016 verstorben ist. Paul gehörte zu den Gründern des Lions Clubs Haßberge im Jahre 1974. Er übernahm sogleich die Aufgabe des Activity-Beauftragten. Unvergessen ist bis heute die Lions-Tombola beim Straßenfest – an Losverkäufer Paul Greschner kam kein ehemaliger Schüler vorbei. 1991/92 gestaltete Paul sein Präsidentenjahr mit außerordentlich zahlreichen Aktivitäten und dem Schwerpunkt Umweltschutz und Recycling. Vor allem auf das persönliche Miteinander legte er größten Wert und er brachte seine beruflichen Erfahrungen ein. Schon Anfang 1991 knüpfte er gemeinsam mit seiner Frau Karin und dem Ehepaar Grumbach die ersten Kontakte nach Avallon, die schließlich in die Jumelage mit dem Club im Burgund mündete. Bis 2009 blieb er zusammen mit Volker Grumbach Jumelage-Beauftragter und hielt den Kontakt zum Lionsclub Avallon.

Der Lions-Club Haßberge wird Paul Greschner immer in freundschaftlicher Erinnerung behalten.

Lions im Dokumentationszentrum Landjudentum in Kleinsteinach

SONY DSCKLeinsteinach. Sehr beeindruckt waren die Mitglieder des Lions-Clubs von einem Besuch im Dokumentationszentrum Landjudentum in Kleinsteinach. Unter der Führung von Birgit Bayer vom Förderverein des Dokumentationszentrums begaben sie sich auf die Spuren jüdischen Lebens, die in Kleinsteinach besonders sichtbar sind. Lebenswege werden aufgezeigt in dem Haus direkt neben der Kirche – Lebenswege von Menschen, die einst in Kleinsteinach lebten und den Ort auch mitprägten. Die jüdischen Mitbürger sorgten dafür, das Kleinsteinach einst ein großes Kaufhaus besaß, das Kunden aus der gesamten Region anlockte. Mehrere der Clubmitglieder nahmen sich fest vor, mindestens noch einmal nach Kleinsteinach zu […]

Billig aber Bio? – Vortrag von Dipl.-Landwirt Klaus Merkel beim Lions Club Haßberge

Königsberg. Nahrungsmittelerzeuger, Landschaftspfleger, Energieerzeuger, Naturschützer und Gestalter kulturellen Lebens – all das sind Landwirte. Spannende Einblicke in diesen Berufsstand gab der Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbandes Klaus Merkel beim Lions-Club Haßberge auf Einladung von Präsidentin Sabine Weinbeer.

Die Familie Merkel bewirtschaftet schon in fünfter Generation das Gut Mariaburghausen vor den Toren Haßfurts mit knapp 300 Hektar Fläche. Etwa 100 Hektar habe er zugepachtet, so Merkel, der vor seinem Studium in Weihenstephan nach dem Abitur zunächst eine klassische Landwirtschafts-Lehre absolvierte. Mariaburghausen, das sei heute ein reiner Ackerbaubetrieb mit einer Spezialisierung auf Zuckerrüben und Saatgetreide-Produktion. […]