Nächste Veranstaltung

………………………………………………………………………………………………….

Samstag, 09.12.2017 um 17.00 Uhr
Weihnachtsfeier in Pettstadt

17.00 Uhr Andacht in Dörflis
danach Wanderung zum Gutshof Andres, Pettstadt
………………………………………………………………………………………………….

Dienstag, 12.12.2017 um 19.30 Uhr
Clubabend in Königsberg, Goldner Stern
………………………………………………………………………………………………….

LC Haßberge unterstützt die Haßfurt Tafel bei der Anschaffung des neuen Transporters

 

Dieses neue Auto erleichtert uns in Zukunft unsere gemeinnützige Arbeit“, sagte stolz Irmtraut Neubert, die Vorsitzende der Haßfurter Tafel. Bereits elf Jahre war das bisherige Lieferauto alt und es musste ein Ersatz her. Ute Ulbrich, die als Vorstandsmitglied für die Logistik zuständig ist, leitete alles in die Wege, um diesen neuen Mercedes Sprinter 314 CDI zu erwerben.

Die Daimler AG unterstützte dabei die Haßfurter Tafel, indem sie schon von Haus aus einen Rabatt in Höhe von 50 Prozent des regulären Verkaufspreises gewährte. Neben mehreren Spendern kleinerer Summen trugen der Lions Club Haßberge, die Haßfurter Steuerkanzlei Steinhäuser & Hümmer sowie der Discounter Lidl mit jeweils 10 000 Euro maßgeblich zur Verwirklichung der Anschaffung bei.

Thomas Ruppert, Verkaufsleiter des Autohauses Beständig in Haßfurt, sowie Andreas Döpfner von der EF Autocenter Mainfranken GmbH freuten sich, den modernen Kastenwagen mit 3,5 Tonnen Nutzlast und Kerstner Kühleinbau übergeben zu können. Die Haßfurter Tafel sammelt bei rund 20 Geschäften Lebensmittel ein, die kurz vor oder auch nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum stehen, und gibt diese an Bedürftige für einen symbolischen Betrag weiter.

Artikel aus dem HT vom 26.10.2017

Der Adventskalender des Lions Clubs Haßberge ist wieder für 5 EURO käuflich zu erwerben

Der Lions-Adventskalender, den man für 5 Euro erwerben kann, ist ein beliebte Activity, die der Lions Club Haßberge seit einigen Jahren erfolgreich durchführt. Hinter jeder der 24 Türchen des Adventskalender verstecken sich viele wertvolle Gutscheine und Preise. Der Adventskalender ist eigentlich ein Lotterielos, das ab dem 1. Dezember an einer täglichen Verlosung teilnimmt. Die Gewinner – im Kalender ist die Losnummer oben rechts eingedruckt –  werden regelmäßig in der Tagespresse und auf der Internetseite www.lc-hassberge.de veröffentlicht. Mit dem Erlös unterstützt der Lions Club wohltätige Projekte unter anderem in Rumänien aber auch unmittelbar im Landkreis. Wer also einen Adventskalender für 5 Euro kauft, hat nicht nur tolle Gewinnchancen, sondern unterstützt auch diese Projekte.

Die Lions-Adventskalender können an folgenden Verkaufsstellen im Landkreis erworben werden. […]

Lions Club Haßberge beim Haßfurter Straßenfest mit „Poffertjes“ und dem Lions Adventskalender

Beim Haßfurter Straßenfest, das in diesem Jahr am Freitag, 30. September  und Samstag 01. Oktober 2017 stattfand, präsentierte sich der Lions Club Haßberge wieder der Öffentlichkeit. Wie im vergangenen Jahr verwöhnten die Lions die zahlreichen Besucher – vor allem auch viele Kinder – mit “Poffertjes”, leckeren Mini-Küchlein, die mit Puderzucker, Apfelmus oder Eierlikör verfeinert werden. Weiterhin präsentierten die Lions zu einem Preis von 5 € den neuen Lions Adventskalender, bei dem in der Adventszeit viele wertvolle Preise zu gewinnen sind.  Mit dem Erlös unterstützt der Lions Club Haßberge wohltätige Projekte im Ausland (z. B. in Rumänien) wie auch unmittelbar in der Region.

LC Haßberge kürt Sieger der Golfmeisterschaft

Bei herrlichem Sonnenschein kämpfte eine kleine aber feine Schar von Golfspielern des Lions Club Haßberge auf dem Gelände des Golfclubs Haßberge um die Lions Club Golfmeisterschaft. Die begehrten Siegerpokale gewannen bei den Herren Uwe Hauck (netto) und Thomas Goppert (brutto). Bei den Damen belegte Dagmar Goppert den 1. Platz und bei den Junioren gewann Geoerg Hiernickel jr. den 1. Preis.

Jugendliche berichten im LC Haßberge über Lions Youth Camps und über „weltwärts“

Beim Clubabend am Dienstag, 12. September 2017 konnte Harry Riegel, der Jugendaustauschbeauftragte des Lions Distrikts BN, vier junge Damen vorstellen, die den Lions über ihre Erfahrungen und Erlebnisse in verschiedenen Lions Youth Camps und ihren Einsatz bei „weltwärts“ berichteten. Sarah Schad schilderte ihre Eindrücke von ihrem einjährigen Aufenthalt in Bolivien mit „weltwärts“, dem Freiwilligendienst des Ministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit. Sarah arbeitete in der Stadt Santa Cruz de la Sierra in einem Straßenkinderprojekt der Hilfsorganisation „Fundación Alalay“ mit. Celine Lechner (Island), Julia Schädlbauer (Georgien) und Anna Lentz (Spanien) berichteten von ihrer Teilnahme an den verschiedenen Lions International Youth Camps, die einen mehrwöchigen Aufenthalt von bis zu 25 Jugendlichen aus aller Herren Ländern in einem Gruppenhaus mit einem Aufenthalt in einer Gastfamilie im jeweiligen Gastland kombinieren.

Armenien – ein Zankapfel der Großmächte Bericht über den Vortrag im LC Haßberge

Mariam Martirosyan zeigte beim Herrenhofbund und beim Lions Club Haßberge die Nöte, aber auch die vielfältigen Reize ihres Heimatlands Armenien auf.

Interessierte Zuhörer hatte Mariam Martirosyan aus Yerewan an zwei Abenden, an denen sie über ihre Heimat Armenien erzählte. Die Studentin ist derzeit zu Gast bei Familie Mohler-Riegel in Haßfurt und wurde eingeladen, beim Herrenhofbund und im Lions Club Haßberge über das Land im Kaukasus zu berichten und über das Volk, das schlimme Zeiten überstehen musste. 3,1 Millionen Menschen leben in Armenien, 1,3 Millionen allein in der Hauptstadt Yerewan. Der Heilige Berg der Armenier, der Ararat, liegt in der Türkei, doch die Grenze dorthin ist geschlossen, der Weg dorthin führt nur über Georgien im Norden. Im Osten liegt Aserbeidschan, dorthin ist das Verhältnis noch schlechter als zur Türkei. Eigentlich hat Armenien derzeit nur halbwegs gute diplomatische Beziehungen nach Süden in den Iran. […]

Armenien – ein unbekanntes Land im Kaukasus Vortrag von Mariam Martirosyan in Haßfurt

Mariam Martirosyan aus Yerewan wird uns in ein unbekanntes Land mit all seinen Facetten und vor allem mit persönlichen Eindrücken und Erlebnissen aus erster Hand entführen. Mariam befindet sich nach ihrem Bachelorabschluss  in Germanistik aktuell in einem Masterstudiengang für „Internationale Literaturwissenschaften“.

Mariam hat ihre Liebe zur deutschen Sprache beim Besuch der Volksschule in ihrem Heimatdorf Achis entdeckt. Dass der den Armeniern heilige Berg Ararat gar nicht auf armenischen sondern auf türkischem Staatsgebiet liegt, ist nur wenigen bekannt. […]