Nächste Veranstaltungen

………………………………………………………………………………………………….

Freitag, 20.05. 2016 – Treffpunkt 18.00 Uhr
“Willkommen in Oberaurach – der etwas andere
Präsidenten-Ausflug” mit anschließender Einkehr

Mittwoch, 01.06. 2016 – Treffpunkt 17.00 Uhr
Besuch des Dokumentationszentrums
Landjudentum in Kleinsteinach
mit anschließender Einkehr

Dienstag, 14.06. 2016 – 19.30 Uhr
Clubabend mit Partnern
Thema: Berufsintegration von Flüchtlingen
durch die Berufsschule Haßfurt
………………………………………………………………………………………………….

 

Billig aber Bio? – Vortrag von Dipl.-Landwirt Klaus Merkel beim Lions Club Haßberge

Königsberg. Nahrungsmittelerzeuger, Landschaftspfleger, Energieerzeuger, Naturschützer und Gestalter kulturellen Lebens – all das sind Landwirte. Spannende Einblicke in diesen Berufsstand gab der Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbandes Klaus Merkel beim Lions-Club Haßberge auf Einladung von Präsidentin Sabine Weinbeer.

Die Familie Merkel bewirtschaftet schon in fünfter Generation das Gut Mariaburghausen vor den Toren Haßfurts mit knapp 300 Hektar Fläche. Etwa 100 Hektar habe er zugepachtet, so Merkel, der vor seinem Studium in Weihenstephan nach dem Abitur zunächst eine klassische Landwirtschafts-Lehre absolvierte. Mariaburghausen, das sei heute ein reiner Ackerbaubetrieb mit einer Spezialisierung auf Zuckerrüben und Saatgetreide-Produktion. […]

Lions Club Haßberge unterstützt das Eislaufen der Asylbewerberklassen in Haßfurt

SONY DSCIm Rahmen unserer Partnerschaft mit der ersten
Berufsintegrationsklasse für junge Asylbewerber an der Berufsschule Haßfurt unterstützten wir einen Besuch aller BIK in der Haßfurter Eishalle. Für viele der Teilnehmer war das die erste Erfahrung mit dem glatten Eis. Alle zusammen hatten viel Spaß, halfen sich gegenseitig und machten schnell Fortschritte. Neben dem intensiven Bemühen um das Erlernen der deutschen Sprache und und des Lebens hier sowie einem Einblick in verschiedene Berufsfelder bemühen sich die Lehrkräfte dieser besonderen Klassen und die Sozialpädagogen auch um die “Soft Skills”, die Bewältigung von Traumata und die Überwindung kultureller Unterschiede.

Der Adventskalender 2015 – ein voller Erfolg für den Lions Club Haßberge und die Gewinner

SONY DSCIm Rahmen des Clubabends zog Präsidentin Sabine Weinbeer auch ein kurzes Fazit der Adventskalender-Aktion. 1.700 Kalender fanden ihre Abnehmer, fast alle Preise wurden inzwischen abgeholt, vor allem die Hauptpreise. Beate Schmidt hat mit Begleitung bereits das Musical „Hinterm Horizont geht’s weiter“ mit Frankenlandreisen genossen, auch der hochwertige Bürostuhl von Georg Greb schont bereits den Rücken seines neuen Besitzers und Julian Seubert freut sich auf das Frühjahr, denn mit seinem Adventskalender, den ihm seine Mutter beim Straßenfest kaufte, gewann er ein Trekking-Bike von Volkswagen. Im Autohaus Gelder und Sorg nahm Mutter Elke Seubert das Fahrrad in Empfang. […]

Eröffnung der Ausstellung “ECHT KRASS” mit Unterstützung durch den Lions Club Haßberge und den Rotary Club Haßfurt

SONY DSC SONY DSCHaßfurt. „Echt Krass – Wo hört der Spaß auf?“, diesen Titel trägt ein interaktiver Präventionsparcours, den die Schülerinnen und Schüler der Heinrich-Thein-Berufsschule in den kommenden Tagen erleben können. Thema sind dabei sexuelle Übergriffe unter Jugendlichen vom missglückten Flirtversuch bis zu echter oder virtueller Gewalt. Dass das Thema aktuell ist, das würden die Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter an den Schulen im Landkreis in ihrer täglichen Arbeit immer wieder erleben, so BRK-Kreisgeschäftsführer Dieter Greger. Das BRK trägt im Landkreis die JaS (Jugendsozialarbeit an Schulen). Und so waren es auch Martina Meisch und Barbara Steinbach, die auf die in Kiel entwickelte Ausstellung stießen. Die beiden Sozialarbeiterinnen und die beiden Lehrkräfte Daniela Bengel und Matthias Bintig bemühten sich darum, die Ausstellung nach Haßfurt zu bringen und führen nun auch die Klassen. […]

Ein großes Jubiläum – 40 Jahre Lions Club Haßberge

Adventskalender herrsieber_frauweinbeerKönigsberg. 44.000 Lions-Clubs gibt es weltweit. Der Lions-Club Haßberge ist ein Baustein dieser größten Nicht-Regierungsorganisation (NGOs) weltweit und der Club Haßberge feierte am Sonntag sein 40jähriges Bestehen. Club-Präsidentin Sabine Weinbeer konnte dazu viele Mitglieder mit ihren Partnerinnen und Partnern sowie Gäste willkommen heißen, allen voran den Distrikt-Governor für Nordbayern, Josef Ahmann aus Bamberg. „We serve“, so lautet das Motto der Lions. Dienen wollen die Clubs der Gesellschaft, dem internationalen Verständnis, dem kulturellen Erbe. In diesem Sinne hätten sich 1974 vierzehn Männer aus dem Landkreis Haßberge zusammengefunden, um den Lions-Club Haßberge zu gründen, blickte Sabine Weinbeer zurück. Bis zur offiziellen Gründung, der Charter, dauerte es ein paar Monate bis zum September 1975. Dr. Joachim Drescher war der Gründungs-Präsident, ein Amt, das bei den Lions jährlich neu besetzt wird. Inzwischen hat sich der damals reine Herrenclub auch für weibliche Mitglieder geöffnet und hat im Jubiläumsjahr mit Sabine Weinbeer die erste Präsidentin seiner Geschichte. Von den Gründungsmitgliedern gehören heute noch Paul Greschner, Dr. Volker Grumbach, Werner Stegemann und Diethelm Meinhardt dem Club an, noch im Jahr der Charterfeier trat Dr. Albert Meyer den Lions bei. […]

Lions Club Haßberge unterstützt die „Gartenkinder“ im städt. Kindergarten Eltmann

SONY DSCDank der finanziellen Unterstützung durch den Lions-Club kann die Kindertagesstätte an der Aktion der Stiftung „Besser essen – besser leben“ teilnehmen. Eigentlich ist das Gartenjahr fast zu Ende, doch Projekt-Betreuerin Michaela von der Linden lud zum Auftakt zum Bau von Insekten-Hotels ein. Viele Eltern, Großeltern und natürlich Kinder nahmen die Einladung gerne an, schleppten die unterschiedlichsten Materialien an, um Insekten Unterschlupf im heimischen und im Garten des Kindergartens zu bieten. Viele Insekten sind sehr nützlich für die Früchte im Garten, erfuhren die Kinder, denn sie fressen oftmals Läuse oder andere Schädlinge, die Kohlkopf, Salat oder Erdbeeren anknabbern. Ziegelsteine, Sonnenblumen-Stängel, Schilf, Moos und Vieles mehr wurde unter Hasendraht auf Baumscheiben befestigt, um als Nistmöglichkeit für möglichst viele Nützlinge zu dienen. […]