Jugendliche berichten im LC Haßberge über Lions Youth Camps und über „weltwärts“

Beim Clubabend am Dienstag, 12. September 2017 konnte Harry Riegel, der Jugendaustauschbeauftragte des Lions Distrikts BN, vier junge Damen vorstellen, die den Lions über ihre Erfahrungen und Erlebnisse in verschiedenen Lions Youth Camps und ihren Einsatz bei „weltwärts“ berichteten. Sarah Schad schilderte ihre Eindrücke von ihrem einjährigen Aufenthalt in Bolivien mit „weltwärts“, dem Freiwilligendienst des Ministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit. Sarah arbeitete in der Stadt Santa Cruz de la Sierra in einem Straßenkinderprojekt der Hilfsorganisation „Fundación Alalay“ mit. Celine Lechner (Island), Julia Schädlbauer (Georgien) und Anna Lentz (Spanien) berichteten von ihrer Teilnahme an den verschiedenen Lions International Youth Camps, die einen mehrwöchigen Aufenthalt von bis zu 25 Jugendlichen aus aller Herren Ländern in einem Gruppenhaus mit einem Aufenthalt in einer Gastfamilie im jeweiligen Gastland kombinieren.

 

-->