Vizepräsidentin Daniela Ion vom LC Craiova aus Rumänien zu Besuch im Lions Club Haßberge

Echte Freundschaften entstanden mittlerweile zwischen den Lions Clubs Haßberge und Craiova in Rumänien durch das Hilfsprojekt der Haßberge Lions. Das bestätigte jetzt auch die Vizepräsidentin des Lions Clubs Craiova, Daniela Ion, die gemeinsam mit ihrem Mann Daniel die örtlichen Lions besuchte.

Auf gute Zusammenarbeit mit dem Lions Club Haßberge: Daniela Ion (links), Vizepräsidentin des Lions Clubs Craiova, dem ältesten der 76 rumänischen Lions Clubs, hier mit Julia Fröhlich (rechts) und Peter Schleich. Im rechten Bild freut sich Daniel Ion über sein Präsent, einen Kasten Göllerbier.

Der erste Hilfstransport nach Craiova war ein großer Erfolg, die Haßberge-Lions konnten mit ihren medizinischen Hilfsgütern und Kleidung in mehreren Krankenhäusern, Altenheimen und bei Familien Not lindern.

Dass die Hilfe genau da ankam, wo sie benötigt wird, dafür sorgte die enge Zusammenarbeit mit dem Lions Club Craiova. Den Kontakt stellte Julia Fröhlich her, die aus Rumänien stammt und jetzt den Haßberge Lions angehört. Lion Harry Riegel und seine Frau Heike waren bei diesem Hilfstransport so von Rumänien begeistert, dass sie in diesem Sommer drei Wochen lang Rumänien bereisten. Dort erlebten sie „eine unvergleichliche Gastfreundschaft“, so Harry Riegel, daher war es selbstverständlich, auch Daniela und Daniel Ion bei sich aufzunehmen, als sie einen Gegenbesuch in Haßfurt ankündigten.

Bei einem außerordentlichen Clubabend informierten die Gäste über Lions in Craiova, aber auch über das Leben in Rumänien. Die Informatikerin zeigte eine Bildpräsentation, unter anderem vom 20-jährigen Bestehen von Lions Craiova, dem ersten Lions Club, der in Rumänien gegründet wurde, besonders aber von den Hilfsprojekten die sie vor Ort initiieren. So finden regelmäßig Benefizkonzerte statt, mit dem Kulturclub Craiova wird der Lions Award ausgelobt und für 150 sozial schwache Senioren servieren die dortigen Lions in der Apostels-Church ein kostenloses Weihnachtsessen.

Wie die Lions im Landkreis Haßberge engagieren sich die Rumänen besonders für die Schulbildung sozial schwacher Kinder. So wurden Klassenzimmer renoviert und zu Weihnachten Päckchen verteilt.

Aber auch nach Hochwasser-Katastrophen haben die Lions Craiova immer wieder, oft auch gemeinsam mit Lions International, geholfen. Besonders stolz ist Daniela Ion auf das Benefizkonzert für die „vergessenen Alten“, verbunden mit einer Bilder-Tombola, für die ein namhafter Theater-Chor gewonnen werden konnte.

Daniela und Daniel Ion sind von Franken begeistert, bisher kannten sie nur die bayerische Landeshauptstadt München und die deutsche Hauptstadt Berlin. Während ihres Aufenthalts erlebten sie Bamberg und Würzburg, machten eine Weinprobe und manche kulinarische Entdeckung. Und so nahmen sie viele neue Eindrücke und vor allem neue Freundschaften mit auf die 1700 Kilometer lange Heimreise.

„Wir freuen uns über eine engere Zusammenarbeit mit den Lions Club Haßberge“, stellte Daniela Ion beim Abschied fest, denn das Hilfsprojekt Craiova soll auch in Zukunft weitergeführt werden.

 

-->