Autorenarchiv

Gewinnveröffentlichungen Lions Kalender

Mit dem Kauf eines unserer Adventskalender halten Sie ein Los in Händen. Die Losnummer ist rechts oben aufgedruckt. Hinter jedem Türchen finden Sie mehrere Sachpreise. Die Preisträger werden unter notarieller Aufsicht gezogen und täglich in der Tagespresse und hier veröffentlicht.

zu den Gewinnnummern >

Lions Club Haßberge zu Besuch bei der Firma „Benkert Bänke“ in Altershausen

Ein- und Ausblicke, so könnte man Treffen der „Daheimgebliebenen“ der Mitglieder des Lions Club Haßberge im August 2020 bezeichnen. Sehr eindrucksvoll war die Besichtigung der Firma Benkert in Altershausen – nicht nur weil das Gebäude von Star-Architekt Mario Botta aus der Schweiz entworfen und gebaut wurde – sondern auch weil die Firma Benkert eine ganz eigene  Firmenphilosophie verfolgt, die auf Nachhaltigkeit, Haltbarkeit und Zeitlosigkeit setzt. Damit besetzt sie eine Nische in Sachen Ausstattung von öffentlichen Plätzen mit Sitzgelegenheiten, die weltweit vertrieben werden. Nach der eindrucksvollen Besichtigung (man kann übrigens jederzeit auch am Wochenende den Innenhof betreten und die Sicht auf Altershausen genießen) ließen die Mitglieder des Lions Clubs Haßberge den Nachmittag auf der Terrasse der Königsberger Schlossberg-Gaststätte ausklingen.

Lions Club Haßberge spendet 2000 Euro an das Frauenhaus Schweinfurt

Mit 2.000 Euro aus dem Erlös des Adventskalenders unterstützte der Lions Club Haßberge das Frauenhaus in Schweinfurt, in dem auch Frauen aus dem Landkreis Haßberge Zuflucht finden. Die Leiterin Sabine Dreibholz bedankte sich in einem Schreiben an Pastpräsidenten Wolfgang Rottmann für die großzügige Unterstützung. Vor allem für die Neubeschaffung von Matratzen sowie Tischen und Stühlen möchte die Leitung das Geld verwenden. Einen Teil der Möbel habe man im Laufe der Jahre erneuern können, viele Einrichtungsgegenstände stammen aber noch aus den Anfangsjahren. „Das Frauenhaus ist mittlerweile 40 Jahre alt geworden“, schreibt Frau Dreibholz dazu. Das Frauenhaus bietet Platz für 12 Frauen und ihre Kinder. Zwei Frauen teilen sich eine Drei-Zimmer-Wohnung, so dass jede Frau mit ihren Kindern ein Zimmer für sich hat, währen der Rest der Wohnung gemeinsam genutzt wird.  Sabine Dreibholz bemerkt außerdem: „Das Frauenhaus hat im vergangenen Jahr einige personelle und strukturelle Änderungen erfahren, wie Sie vielleicht aus der Presse wissen. Es gibt endlich neue Förderrichtlinien, die mehr Personal vorsehen und die ambulante Beratung häusliche und sexualisierte Gewalt zusammenlegen und auch personell besserstellen. Leider bedeutet das auch einen höheren Eigenanteil für den Verein. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!“

Thomas Ötinger wurde als neues Mitglied im Lions Club Haßberge aufgenommen

Zu Beginn der Mitgliederversammlung am 10. März 2020 wurde Herr Thomas Ötinger als neues Mitglied im Lions Club Haßberge aufgenommen. Präsident Wolfgang Rottmann verlas die Verpflichtungsserklärung der Lions und übergab unserem Neumitglied die Willkommensmappe, die Lions-Mitgliedsurkunde und die Anstecknadel. Auch der Mitgliedsbeauftragte Alexander Ambros gratulierte Thomas Ötinger zur Neuaufnahme.

Übergabe der Hauptpreise des Lions Adventskalenders 2019 an die Gewinner

Haßfurt. Während allerorten der Fasching bereits vor der Tür steht, blickte der Lions-Club Haßberge jetzt nochmal in den Advent zurück. Bei „Büro&Design Greb“ in Ebelsbach konnten nämlich die drei Hauptpreise der Lions-Adventskalender-Aktion an ihre glücklichen Gewinner übergeben werden.
Präsident Wolfgang Rottmann freute sich über die konstant große Resonanz dieser Aktion und gratulierte den Hauptgewinnern ganz herzlich. Das Einrichtungshaus Büro&Design G.Greb stellte auch in diesem Jahr wieder einen hochwertigen Bürostuhl zur Verfügung, der Familie Ries einen entspannten Aufenthalt am Schreibtisch garantiert
Auf das Frühjahr freut sich Uta Hüppe, denn sie startet mit einem neuen Fahrrad in die Saison, gestiftet vom Bike Store aus Haßfurt. Über ein Musical-Wochenende für 2 Personen in Hamburg freut sich Maxmilian Murmann. Mit dem Sponsor Klaus Wichler von Frankenland-Reisen aus Burgpreppach hat er schon vereinbart, dass es „König der Löwen“ sein soll. […]

Lions Club beschenkt die Kinder der Tafeln in Haßfurt und Eltmann an Weihnachten 2019

Haßfurt. Die einen schreiben ellenlange Wunschlisten direkt an einen online-Versender, andere können nur auf wenig hoffen, wenn es Weihnachten wird. Damit es in den Familien, die im Landkreis Haßberge bei den Tafeln Kunden sind, anders wird, haben die Mitglieder des Lions-Club Haßberge wieder 100 Päckchen für Kinder gepackt, voller Überraschungen zum Fest. Präsident Wolfgang Rottmann freute sich über viele helfende Hände, als im Autohaus Gelder und Sorg an langen Tischen die Schachteln gefüllt und dann weihnachtlich verpackt wurden. Sie werden in der Adventszeit beim Besuch in der Tafel an die Eltern der registrierten Kinder ausgegeben, damit es am Heiligen Abend eine schöne Bescherung wird. Foto: Johannes Kulla

4. Lions International Youth Camp „Franconia“ der Lions Clubs Frankens in den Haßbergen

Haßfurt. Einen beschwingten, farbenfrohen und sehr bewegten Abend bescherten die Teilnehmer des 4. Lions International Youth Camps „Franconia“ ihren Gästen. Eine Woche lang bereiteten sie sich in Workshops zum Thema Tanz und Chorgesang auf diese Aufführungen vor. 24 junge Menschen aus zehn Ländern der Erde wuchsen zu einer fröhlichen Gemeinschaft zusammen, „so wie es dem lionistischen Gedanken entspricht“, betonte Distrikt Governorin Dr. Petra Neuner, die mit ihrem Mann zu dem Internationalen Abend anreiste.
Mit fröhlichem Gesang ging es in der Aula der Mittelschule Haßfurt los. Oliver Kunkel gelang es einmal mehr, die passenden Stücke auszuwählen, die die jungen Leute begeistert intonierten und auch mit Gesten untermalten. Drei Delegationen hatte Organisator Harry Riegel eingeladen, ihre Länder näher vorzustellen. So erfuhren die Gäste viel über Rumänien, Armenien und Indien – über traditionelle Kleidung, Naturschönheiten, kulinarische Besonderheiten und die farbenprächtigen Feste, nicht nur in Indien. […]